Hans Joachim Albrecht

Vita (Ausschnitt)

 

1938 in Wormditt (Ostpreußen) geboren
1949 Übersiedlung nach Krefeld
1958 - 1962

Studium an der Kunsthochschule Kassel

1967 Dozent für Gestaltungsgrundlagen an der Werkkunstschule Krefeld
seit 1969 Großskulpturen im öffentlichen Räumen
seit 1970 schriftstellerische Tätigkeit
1970 - 1974 Dekan des Fachbereichs Design an der Fachhochschule Niederrhein
1973 - 2000 Professor für Gestaltungslehre, Plastische Gestaltung & Farbgestaltung
1979 Gastkünstler der Villa Romana, Florenz
1984 Fellow der Hand Hollow Foundation in East Chatham/NY
  Stipendium des DAAD
2004

Mitbegründer des Vereins Kunst und Krefeld e. V.

2009 Gründung der Hans Joachim Albrecht-Stiftung
   
  lebt und arbeitet in Krefeld

Mitgliedschaften (Auswahl)

 

1990 KünstlerGilde Esslingen am Neckar e.V.
2004 Mitbegründer des Vereins Kunst und Krefeld e. V.
2005 Westdeutscher Künstlerbund

Auszeichnungen (Auswahl)

 

1998 Thorn Prikker-Plakette der Stadt Krefeld   

Ausstellungen (Auswahl)

 

1964 Krefeld, Kulturamt der Stadt Krefeld   
1968 Mönchengladbach, Galerie Vischer
1969 Wesel, Galerie Schloss Ringenberg
1970 Kleve, Städtisches Museum Haus Koekkoek
1976 Krefeld, Kaiser Wilhelm Museum
1977 Oldenburg, Landesmuseum, Studio für zeitgenössische Kunst
1978 Zürich, Galerie Dr. István Schlégl
1980 Wesel, Galerie Schloss Ringenberg
1981 Hagen, Galerie Marin
1982 Duisburg, Wilhelm-Lehmbruck-Museum
1983 Zürich, Galerie Dr. István Schlégl
1985 Basel, ART 16
  Freiburg, Galerie Regio
1987 - 1988 Frankfurt/Main, Muthesius-Villa, Johann Wolfgang Goethe-Universität
1988 Oldenburg, Landesmuseum, Augusteum
1989 Krefeld, Krefelder Kunstverein
  Moers, Städtische Galerie Peschkenhaus
1991 Krefeld, Galerie Meta Weber
  Düsseldorf, Galerie Karin Fesel
1993 Kamp-Lintfort, Terrassengarten Kloster Kamp
1994 Regensburg, Museum Ostdeutsche Galerie
  Zürich, Galerie Dr. István Schlégl
1996 - 1997 Tönisvorst, Skulpturenhof der Volksbank Hüls-Tönisvorst
1998 Krefeld, Forum ’Alte Post‘, FB Design
  Krefeld, Galerie Meta Weber
1999 Duisburg, Wilhelm-Lehmbruck-Museum
  Krefeld, VHS Krefeld
2001 Krefeld, Galerie Meta Weber
2001 - 2002 Recklinghausen, Lohtor Galerie der Sparkasse Vest
2002 Freiburg i. Br., Skulpturen-Kabinett
  Dießen/Ammersee, Fritz-Winter-Atelier
2003 Paderborn, Städtische Galerie Am Abdinghof
2004 Krefeld, Galerie Meta Weber
2007 Weimar, Skulptur.Weimar.2007
  Niebüll, Richard-Haizmann-Museum
2008 Krefeld, Cargill Deutschland, Zentralverwaltung
  Gießen, Oberhessisches Museum
2008 - 2009 Krefeld, Galerie Meta Weber
2010 - 2011 Mönchengladbach, City Kirche
2012 Krefeld, Galerie Meta Weber
2013 Reszel (Polen), Galeria „Zamek”, Muzeum Warmii i Mazur, Olsztyn
  Orneta (Polen), Galeria Art Nova
  Krefeld, „Alte Post”, H. J. Albrecht-Stiftung
2015 Berlin, Ungarische Botschaft
  Bratislava (Slowakei), Burg
2017 Herne, Flottmann-Hallen
  Ahlen, Fritz-Winter-Haus
2018 Krefeld, Krefelder Kunstverein

Ankäufe (Auswahl)

 

1969 - 1970 Krefeld, Parkhotel: Bewegliche figürliche Doppelform, Edelstahl
1973 - 1974 Krefeld-Fischeln, Schule am Wimmersweg: Wind-Kreis-Lauf, Aluminium
1979 - 1981 Krefeld-Linn, Deutsches Textilmuseum: Stein-Brunnen im Lichthof
1998 Krefeld, Westwall: Hockende, entgegengesetzt – Paar, Stahl
2000 Krefeld-Hüls, Sparkasse Krefeld: Rhythmen einer Drehung, Eichenholz,
2014 - 2015 Krefeld-Hüls, Großes Kopf-Zeichen auf 6eckiger Basis, Stahl verzinkt
2015 - 2017 Berlin, Bernauer Strasse: Kauernde sich aufrichtend, Corten-Stahl auf 5eckiger Basis aus Beton
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Die KünstlerGilde e.V.