Dr. Dietmar Gräf

Geboren1943 in Marienbad, Sudetenland.

Studium: Kirchenmusik, Schulmusik, Klavier, Dirigieren in Regensburg, Würzburg, München und bei Prof. Swarowsky (Wien). Magister-Artium und Doktorat (Universität München),

Lehrer der Regensburger Domspatzen, Domkapellmeister in Eichstätt, Gymnasiallehrer, Dozent an der Universität München.

2000 Konzerte, 500 Kompositionen, Dirigent namhafter Sinfonieorchester. Speziell (Ur-)Aufführungen sudetendeutscher Komponisten. Auslandstourneen, Film-, Funk-, Fernseh- und Tonträgeraufnahmen.

Leiter des KneippMusikFestivals Bad Wörishofen. Mitglied der Sudetendeutschen Akademie der Wissenschaften und Künste sowie der Künstlergilde.

Auszeichnungen: Janacek-Medaille (Staatspräsident Havel), Goldmedaille (Papst Benedikt XVI.), Sudetendeutscher Kulturpreis, „Johann-Wenzel-Stamitz-Preis“, Pro-Arte-Medaille der Künstlergilde und Bundesverdienstkreuz.

Juror beim Internationalen Klavierwettbewerb in Acquaviva, Italien. Bücher zur Musikwissenschaft, Mitarbeit an der Schulbuchreihe „Spielpläne Musik“ .

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ingolf Seidel