Hans Stein

Hans Stein 1935 geboren in Dessau,

1955- 57 künstlerische Ausbildung bei P.E.M. Albrecht in Dessau und Walter Dötsch in Wolfen,

1957 Übersiedlung nach West-Berlin.

1957-64 Studium an der Hochschule für bildende Künste (HfbK) Berlin- Charlottenburg bei den Professoren Hans Jaenisch, Peter Janssen und Albert Klatt; Meisterschüler bei Professor Ernst Schumacher, Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes; Stipendium in Paris,

1964 1. Preis der Karl.Hofer-Gesellschaft ("Landschaft Berlin"),

seit 1987 Lebens- und Ateliergemeinschaft mit der Malerin Anneli Schwager,

seit 1972 zahlreiche Lehraufträge im Fachbereich Bildnerisches Gestalten,

1989-2000 Lehrbeauftragter an der HdK, Hochschule der Künste Berlin, Fachbereiche 1 und 4,

2012 Preisträger der Werner -Viktor-Toeffling-Stiftung beim Wettbewerb „Berliner Stadtimpressionen-heute in der Bildenden Kunst“, Thema: „Stadt, Raum, Bühne“
Vereinsmitgliedschaften: Berufsverband Bildender Künstler, Verein Berliner Künstler, Die Künstlergilde e.V. Esslingen, Künstlersonderbund in Deutschland.
Ausstellungen im In- und Ausland

 

Einzelausstellungen/ Auswahl
1970
Galerie b 6, Berlin: Ölbilder, Zeichnungen
1971 Kunstamt Tiergarten im Haus am Lützowplatz, Berlin: Ölbilder, Zeichnungen
1977 Kunstamt Tiergarten im Haus am Lützowplatz, Berlin: Gemälde, Zeichnungen, Druckgrafiken 1957-77
1987 Haus am Lützowplatz, Fördererkreis Kulturzentrum Berlin e.V.: Hans Stein-Bilder und Zeichnungen 1960-86
1988 Deutschlandhaus, Berlin: Gemälde, Zeichnungen, Aquarelle, Druckgrafiken
1992 Galerie Verein Berliner Künstler, Berlin
1992 Kirche Am Hohenzollernplatz (mit Anneli Schwager)
1993 Kunstamt Wilmersdorf, Berlin: Wilmersdorfer Ansichten (mit Gerda Rotermund)
1995 Kirche Am Hohenzollernplatz: Retrospektive - Teil 1
1996 KOMMUNALE GALERIE, Berlin: Retrospektive - Teil 2
1999 Anhaltischer Kunstverein Dessau - Orangerie Schloss Georgium
2004 KOMMUNALE GALERIE, Berlin-Wilmersdorf: Zeitzeichen IV
2005 GEHAG FORUM, Berlin (mit Bruno Taut und Günter Kokott): Stadt, Farbe, Raum
2006 Kulturzentrum Ronneby/ Schweden (mit Anneli Schwager und H.-J.Gabriel): Prolog
2006 Galerie Schwartzsche Villa, Berlin (mit Anneli Schwager und H.-J.Gabriel): Prolog
2007 GEHAG FORUM, Berlin, Hans Stein: Fünf Jahrzehnte in Berlin
2008 Büchergilde Gutenberg Berlin: "Stadtwinter"
2008 Galerie im Körnerpark, Berlin- Neukölln: Zwischen Stadt und Höga Kusten
         Otto-Suhr-VHS in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Neukölln
2010 VEREIN BERLINER KÜNSTLER, Berlin: 50 Jahre Malerei
2010/11 KOMMUNALE GALERIE, Berlin-Wilmersdorf "50 Jahre Grafik"
2011/12 Deutsche Wohnen A.G. GEHAG- FORUM, Berlin "Referenzen"
2015 Berliner Rathaus: Hans Stein. Berlin-Stadt als Baustelle,
         Ausstellung anlässlich des 80.Geburtstages des Künstlers, Werner-Viktor Toeffling-Stiftung
2015 Büchergilde Gutenberg, Berlin: Hans Stein. Achtzig – Eine Baustelle
2015/16 Zitadelle/ Bastion Kronprinz, Berlin- Spandau: Hans Stein. Berlin- Stadt als Baustelle
         Ausstellung anlässlich des 80.Geburtstages des Künstlers
2016 Deutsches Institut für Bautechnik (DIBt) – Berlin: Hans Stein. Berlin- Stadt als Baustelle
2016 Anhaltische Gemäldegalerie Dessau, Orangerie beim Schloss Georgium: Hans Stein. Dessau – Berlin          Gemälde und Grafiken aus sechs Jahrzehnten

Ausstellungsbeteiligungen/ Auswahl
1961
Beteiligung an den Jahresausstellungen unterm Funkturm: Grosse Berliner Kunstausstellung GBK
         Juryfreie Kunstausstellung Berlin, Freie Berliner Kunstausstellung FBK
1961 Junge Stadt sieht junge Kunst, Wolfsburg
1979 Die Entfremdung der Stadt, Neue Nationalgalerie, Berlin
1981 Flusslandschaften, Haus am Lützowplatz, Kunstamt Tiergarten, Berlin
1982 Aufbau und Verfall, Haus am Lützowplatz, Kunstamt Tiergarten, Berlin
1987 Der Beauftragte des Senats von Berlin für die 750-Jahr-Feier 1987: Berliner Stadtlandschaften,
         750 Jahre Berlin 1987, Ausstellung und Edition/ Wanderausstellung durch Europa
1987 Berlin Museum: Stadtbilder - Berlin in der Malerei vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart
1987/88 Wanderausstellung der Berlinischen Galerie, der Karl-Hofer-Gesellschaft, des Kunstamtes Berlin-Tiergarten                          und der Commerzbank AG: Hommage an Berlin
1990 Künstler aus Berlin, Hdlu, Split / Kroatien
1993 Künstlersonderbund "1. Realismustriennale", Martin Gropiusbau, Berlin
1994 Centre Georges Pompidou, Paris "LA VILLE" art et architecture en Europe1893 - 1993
1996 Martin- Gropius-Bau Berlin, Künstlersonderbund in Deutschland: Die Kraft der Bilder
2006 Kunstforum Berliner Volksbank: BERLIN IM BILD, Malerei seit 1945 aus dem Stadtmuseum Berlin            
2016 Kunstforum Berliner Volksbank, bankART: Drei Jahrzehnte Kunstsammlung der Berliner Volksbank“

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ingolf Seidel