Nikolaus-Lenau-Preis

Der Lyrik-Preis der KünstlerGilde e.V. Esslingen wurde 1985 begründet und wird seit 2008 zusammen mit der Stadt Esslingen a. Neckar vergeben.

Ausgezeichnet werden deutschschreibende Autorinnen und Autoren, die in den jeweils letzten zwei Jahren einen Lyrikband veröffentlicht haben. Dieser soll nach Möglichkeit eine Affinität zur Lyrik von Nikolaus Lenau erkennen lassen. Gleiches gilt für in die deutsche Sprache übersetzte Lyrikbände von Autorinnen und Autoren aus Mittel- und Südosteuropa.

  • Die Verleihung erfolgt im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung.
  • Die Vergabe erfolgt jährlich durch eine Fachjury.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Eigenbewerbung ist möglich, Vorschläge werden vor allem von den jeweiligen Verlagen erwartet
  • Bewerbungsschluss ist jeweils der 15. März des Jahres.
  • bei Einsendung von Veröffentlichungen sind jeweils vier Exemplaren sowie eine Kurzvita des Autors einzureichen an die Geschäftsstelle: Die KünstlerGilde e.V.,  Küferstr. 37, 73728 Esslingen

 

Zu den bisherigen Preisträgern gehören u.a.:

Johanna Anderka, Dietlind in der Au, Stephan Cibulka, Margot Ehrich, Franz Hodjak, Margarete Kubelka, Inge Methfessel, Ali Podrimja, Christian Saalberg, Dieter Schlesak, Adam Zagajewski, ferner:

2008 Fe Berg und Nora Gomringer

2010 Ursula Haas und Brigitte Schubert-Oustry

2012 Therese Chromik und Karl Corino

2014 Utz Rachowski und Bodo Heimann

2016 Monika Taubitz

2018 Dr. Helga Unger

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Die KünstlerGilde e.V.